Kommentare 0

Kunstrechtstalk 2021

8.11.2021, von 11.00 bis 12.00 h

Im Rahmen der Art & Antique in der Hofburg

Die merkantile Wertminderung von Kunstwerken

Ein Schaden ist schnell passiert, doch wie geht es danach weiter? Selbst nach bestmöglicher Restaurierung stoßen Verkäufer:innen bei potentiellen Käufer:innen nicht selten aus eine gefühlsmäßige Abneigung. Mit der Frage haben sich Mag. Cornelia Ellersdorfer, Mag. Valentin Kenndler, Patrick Kovacs und MMag. Dr. Alexandra Pfeffer im Artikel „Die merkantile Wertminderung von Kunstwerken“ beschäftigt. Ziel dieses Beitrags war die Definition von Standards, die das Fundament zur Berechnung der merkantilen Wertminderung bilden. Im Anschluss wurden Schlüssel-Faktoren definiert, die für die Ermittlung der merkantilen Wertminderung entscheidend sind. Im Kunstrechtstalk werden die gewonnen Erkenntnisse von den Autor:innen präsentiert und diskutiert.

Leitung

MMag. Dr. Alexandra Pfeffer, Juristin und Kunsthistorikerin, Herausgeberin Handbuch Kunstrecht

Dr. Roman Alexander Rauter, Rechtsanwaltsanwärter bei mslegal, Herausgeber Handbuch Kunstrecht

Teilnehmer_innen

Mag. Valentin Kenndler, Managing Partner bei CAA Art Consulting und allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger für Antiquitäten, alte und neue Kunst, Kunstgewerbe, Volkskunst

Patrick Kovacs, Kunsthändler und allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger für Antiquitäten, alte und neue Kunst, Kunstgewerbe, Volkskunst

Mag. Saskia Leopold, LL.M. (Columbia), BA, Rechtsanwältin in Wien

Eintritt frei / Anmeldung erforderlich unter office@kunstrechtstag.at

Dauer: ca. 1 Stunde

Ort: Künstlerzimmer

Gemäß der geltenden Corona-Regeln ist für den Besuch der Art & Antique Hofburg Vienna 2021 ein 2-G-Nachweis (geimpft oder genesen) erforderlich. Um in der aktuellen Situation die größtmögliche Sicherheit zu gewährleisten, wird zusätzlich ein PCR-Test empfohlen. Siehe auch: https://www.artantique-hofburg.at/besucher/covid-19-sicherheitsbestimmungen/

In Kooperation mit M.A.C. Hoffmann – ART&ANTIQUE

Kunstrechtstag 2019 im Rahmen der Art & Antique

Kunstrechtstag 2019

13.11.2019, 11:00 bis 15:40 Uhr

Art & Antique  – Hofburg

 

Tagungsleitung – Dr. Alexandra Pfeffer / Dr. Roman Alexander Rauter

Eintritt frei / Anmeldung erforderlich unter office@kunstrechtstag.at

Rahmenprogramm: Besuch der Messe

 

11:00 Uhr      Begrüßung durch Frau Mag.a Alexandra Graski-Hoffmann und die Tagungsleitung

 

11:10 Uhr      Künstlernamen

Mag. Dr. Joachim Pierer, LL.M, Universität Wien

 

11:50 Uhr      Pause

 

12:00 Uhr      Steuerrecht im Kunsthandel

Dr. Erik Pinetz LLM, MSc, Steuerberater und Rechtsanwaltsanwärter in Wien

 

12:40 Uhr      Pause

 

13:30 Uhr      Restaurierung von Kunst

Mag. Saskia Leopold LLM, CMS Reich-Rohrwig Hainz

 

14:10 Uhr      Fragestellungen von Vor- und Nachlässen bildender Kunst

Mag. Günter Schönberger, Bildrecht GmbH Gesellschaft zur Wahrnehmung visueller Rechte

 

14:50 Uhr      Pause

 

15:00 Uhr      Der Wert der Punze auf Kunstgegenständen

Patrick Kovacs, Kunsthändler und allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger für Antiquitäten, alte und neue Kunst, Kunstgewerbe, Volkskunst

 

15:40 Uhr      Ende der Veranstaltung

Eine Teilnahmebestätigung kann nach Besuch der Veranstaltung nach Eintragung in eine Teilnehmerliste ausgestellt werden.

Änderungen des Programms vorbehalten

 

In Kooperation mit M.A.C. Hoffmann – ART&ANTIQUE

 

Kunstrechtstag 2018 im Rahmen der Art & Antique

Kunstrechtstag 2018

14.11.2018, 11:00 bis 15:40 Uhr

Art & Antique  – Hofburg

 

Tagungsleitung – Dr. Alexandra Pfeffer / Dr. Roman Alexander Rauter

Eintritt frei / Anmeldung erforderlich unter office@kunstrechtstag.at

Rahmenprogramm: Besuch der Messe

 

Generalthema: Aspekte des Rechts im Kontext neuer Kunst

 

11:00 Uhr      Begrüßung

 

11:10 Uhr      Bewertung und Versicherung von digitaler und neuer Kunst

Mag. Cornelia Ellersdorfer, Allianz Elementar Kunstversicherung

Handout / Präsentation

11:50 Uhr      Pause

12:00 Uhr      Digitale Kunst – eine rechtliche Mindmap

Mag. Saskia Leopold, CMS Reich-Rohrwig Hainz

Handout

12:40 Uhr      Pause

 

13:30 Uhr      Kunst im internationalen Kontext – Fragestellungen des IPR

RA Dr. Andreas Cwitkovits, ART LAW BUSINESS

Präsentation

14:10 Uhr      Folgerecht

RA Dr. Christoph Kerres LLM, KERRES | PARTNERS

Handout & Präsentation

14:50 Uhr      Pause

15:00 Uhr      Künstlernachlässe

RA Hon. Prof. Dr. Leonhard Reis

Präsentation

 

15:40 Uhr      Ende der Veranstaltung

Eine Teilnahmebestätigung kann nach Besuch der Veranstaltung ausgestellt werden.
Änderungen des Programms vorbehalten

 

 

In Kooperation mit M.A.C. Hoffmann – ART&ANTIQUE

 

 

#Kunstrechtstalk im Rahmen der #ART&ANTIQUE

Die Leidenschaft, Kunst zu sammeln, erfährt mit dem Internethandel eine weitere Dimension. Die Käufer genießen den Schutz des Rechts in besonderer Weise. Doch kann das Recht ein persönliches Vertrauensverhältnis zwischen Händler_innen und Sammler_innen ersetzen? Und wie steht es mit der Wahrnehmung der Kunstwerke? Die Praxis ist vielfältig, die Fragen sind es auch. Darüber diskutieren Jurist_innen und Sachverständige bei der Podiumsdiskussion „Kunstrechtstalk“.

 

Termin:

7.11.2017, von 17.00 bis 19.00 h – im Rahmen der ART&ANTIQUE

 

Teilnehmer_innen:

 

Dr. Andreas Cwitkovits, Rechtsanwalt

MMag. Dr. Alexandra Pfeffer, Juristin und Kunsthistorikerin, Herausgeberin Handbuch Kunstrecht

RA MMag. Alexander Koller, Rechtsanwalt

Patrick Kovacs, Kunsthändler und Gerichtssachverständiger

Mag. Dr. Roman Rauter, Rechtsanwaltsanwärter und Habilitand, Herausgeber Handbuch Kunstrecht

RA Hon. Prof. Dr. Leonhard Reis, Rechtsanwalt in Wien, Rechtsanwalt

RA Dr.in Alexia Stuefer, Rechtsanwältin und Kunstsammlerin

 

In Kooperation mit M.A.C. Hoffmann – ART&ANTIQUE

1. Kunstrechtstag am 19.6.2015

Am 19.6.2015 findet an der Donau Universität Krems der erste österreichische Kunstrechtstag statt.

Programm

12.00 h  – Beginn der Tagung, Begrüßung und Einleitung

DDr. Thomas Ratka, LLM, Departmentsleiter des Department für Europäische Integration und Wirtschaftsrecht & Vizedekan der Donau Universität Krems

 

12.15 – 12.45 h – Aktuelle Kunstrechts-Rechtsprechung

Dr. Andreas Cwitkovits, Rechtsanwalt, Wien

 

12.45 – 13.45 – Kunstfälschern auf der Spur

Diane Grobe & DI Dr. Robert Linke

Fälschermuseum Wien / Leiter des Naturwissenschaftlichen Labors am Bundesdenkmalamt Wien & Gerichtssachverständiger

  

13.45 – 14.15 h – Diskussion

14.15 – 15.00 h – Kaffeepause, Getränke und Brötchen

 

15.00 – 15.45 h – Sammlung Gurlitt

Dr. Hannes Hartung, Rechtsanwalt, München

 

15.45. – 16.15 h – Wann haftet wem gegenüber der Kunsthändler ?

Dr. Leonhard Reis, Rechtsanwalt, Wien

 

16.15 – 16.45 h – Museumselfies und Fotografieren von Kunst im Museum – Urheberrechtliche Frage- und Problemstellungen

MMag. Alexander Koller, Rechtsanwalt, Wien

 

16.45 – 17.00 h – Diskussion und Ende der Tagung

 

Anmeldeformular / Unterlagen

Anmeldeformular_Kunstrechtstag (Word)

Anmeldeformular_Kunstrechtstag (PDF)

Allgemeine Vertragsbedingungen für Universitätsveranstaltungen der Donau-Universität Krems (ausgenommen Universitätslehrgänge)

Einladung_Kunstrechtstag

Rahmenprogramm:

Von 10.30 bis 12.00 h besteht die Möglichkeit die Ausstellung „Auf Spuren suchen in der jungen österreichischen Kunst – Nach Picasso“ im Forum Frohner, Minoritenplatz 4, 3504 Krems-Stein, zu besuchen. Bitte bei der Anmeldung ankreuzen, ob eine Teilnahme gewünscht ist. Treffpunkt ist 10.30 h im Foyer des Forum Frohner.

 

Teilnahmegebühr:

inkl. Teilnahmebestätigung, Tagungsunterlage, Bewirtung und Eintritt in das Forum Frohner um € 49,-

 

Veranstaltungsort des Kunstrechtstages:

Donau-Universität Krems
(Dr. Karl-Dorrek-Straße 30, 3500 Krems)
Seminarraum 3.6 (Altbau, 3. Stock, Trakt I)